Coaching-Ausbildung: Persönlichkeitsentfaltung – multidisziplinäres Wissen

Coach-Ausbildung

Mit klarem Profil und Standing im Markt

Angesichts der “Modewelle Coaching” haben wir für Sie eine Coaching-Ausbildung konzipiert, die Sie im Anschluss mit einem klaren Profil und Standing im Markt agieren lassen wird. Um wirklich erfolgreich zu sein, reicht es bei weitem nicht, einige Tools zu beherrschen und diese gekonnt einzusetzen. Es bedarf Souveränität, Virtuosität, Integrität, Persönlichkeit – und nicht zuletzt des Wissens um die eigenen Grenzen.

 Coaching-Ausbildung in fünf Schritten:

  • Persönlichkeitsentfaltung

  • multidisziplinäres Wissen

  • Erwartungen von Coachees

  • Coaching-Tools

  • praktische Anwendung mit Supervision

Sie als künftiger Coach sind zu allererst selbst im Zentrum der Coaching-Ausbildung, damit Sie einen wirklichen Entwicklungsprozess bei sich selbst vollziehen können. Dadurch lernen Sie intensiv Ihre persönlichen Fähigkeiten und Ihre Grenzen kennen. Beides ist unerlässlich. Wir bringen Sie außerdem mit den wesentlichen Strömungen in den wissenschaftlichen Disziplinen in Kontakt, die Bahnbrechendes herausgefunden haben in der Frage, wie der Mensch “tickt”. Expemplarisch seien nur Gesell­­schafts­wissenschaften, Psychologie, Neurobiologie und Kybernetik genannt. Ebenso werden Sie von Fachleuten aus der Praxis erfahren, was sie als potentielle Kunden von Ihnen als Coach erwarten. Sie werden mit Unternehmern, Politikern, Managern ins Gespräch kommen und aus erster Hand hören, welche Anforderungen an Sie als künftigem Coach gestellt werden. Da diese Erwartungen durchaus nicht einheitlich sind, werden Sie ihr persönliches Profil in Abgrenzung zu anderen Coachs schärfen. In einem weiteren Schritt lernen Sie dann auch bei uns den Umgang mit wesentlichen Coaching Tools kennen. Diese Tools sind kein Selbstzweck. Sie sind wie Vokabeln, die man als Vokabeln vergessen muss, damit man sich in einer Sprache fließend ausdrücken kann. Es gilt, sie selektiv in sein Repertoire zu integrieren.  Dies geschieht primär nicht durch abstraktes Lernen, sondern durch konkrete Übungen als Intervision sowie die Durchführung konkreter Coachings mit Supervision.

Solidität verträgt sich nach unseren Erfahrungen nicht mit einem schnellen Ausbildungsprozess. Bei uns müssen Sie 18 Monate mit insgesamt ca. 280 Aus­bil­dungsstunden veranschlagen. Am Ende werden Sie  sagen: “Jetzt fühle ich mich gut gerüstet, um als Coach erfolgreich zu sein.”

Wir beraten Sie gerne ausführlich. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Sie finden uns auch im Coaching-Atlas, deutschlands größter Ausbildungsdatenbank für Coaches.

Print Friendly, PDF & Email